Translate

Samstag, 31. Januar 2015

Da ist Er ja ...

... der Schnee ...


... heute Morgen war hier alles gezuckert und nu ist er schon wieder fast weg. Doch ich hatte Glück, den sogar die Sonne kam raus und ich konnte Tragefotos machen von meinem "Adventskalender - Swirl". Jetzt gibt es viiiiiele Bilder, den ich bin total verliebt in das Teil ...





... richtig gut zum reinkuscheln, den er macht schön warm ...


Jetzt leg ich die Füße hoch, Strick etwas und genieße das Wochenende. Das solltet ihr auch tun und bitte nicht die bunten Fasern vergessen.




Sonntag, 25. Januar 2015

Schnee?

Die Wetterfrösche sagten gestern ganz Deutschland soll weiß werden. Hier im nördlichen Schwarzwald ist nix mit Schnee, da wird es Frühling ...


Entsprechend hatte ich die Nadeln gewetzt und mein dicken Swirl fertig gestrickt. Gut, der wäre nicht wirklich so schnell fertig geworden, wen das Kind nicht krank gewesen wäre ...


 ... nun hängt er zum Trocknen über Besenstiel und Trocknergestell. Gestrickt ist er aus meiner Adventskalenderspinnerei und ich freu mich drauf, mich bald in ihm reinkuscheln zu können. Damit meine Nadeln keine Langeweile bekommen, hab ich mir was ausgedacht ...


... und hoffe das es auch so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Jedenfalls wird es bunt und nicht langweilig beim Stricken. 15 Minuten am Tag gehören allerdings meinem Spindelchen und so langsam füllt sie sich.


Da der Kammzug von der Farbspinnerei schön bunt ist, wird es auch da nicht langweilig, auch wenn es sehr dünn wird, was wohl am Seidenanteil liegt, den es lässt sich wunderbar ausziehen. 


Ich stricktüttel jetzt noch etwas und Euch wünsch ich einen schönen Sonntagabend mit vielen bunten Fasern.



Mittwoch, 21. Januar 2015

Etwas mehr Strickzeit ...

... hatte ich in den letzten Tagen, da es dem Kind nicht gut ging. Nun ist sie auf dem Weg der Besserung und wir können morgen beide wieder in die Schule gehen. Mein Swirl hat daher gute Fortschritte gemacht ...


... und könnte noch im Januar fertig werden. Mit meinem neuen Spindelchen, komm ich auch immer besser klar, dank des #spin15in15 bei Instagram ...


Jetzt bekommt das Kind noch etwas Kamilentee mit frischem Ingwer und ich übe noch ein paar Grammatikregeln und Vokabeln.

Euch wünsch ich einen schönen Nachmittag mit vielen bunten Fasern.



Sonntag, 18. Januar 2015

Jetzt ist es offiziell ...

... der Termin für das 2. Straubenhardter Wollfest steht und wurde genehmigt.


Markiert Euch dann mal bitte den 

19. September 2015 

im Kalender, genaue Details folgen in Bälde. Wir tütteln gerade an eine Homepage, über die sich dann Austeller anmelden können die hoffentlich wieder zahlreichen Besucher wissen was wir alles zu bieten haben. Ein paar interessante Kurse und Vorführungen sind schon in Planung.

Damit es bis dahin nicht ganz so langweilig wird für Euch haben wir uns entschlossen ein 

Kringel - Dingel - KAL 

in der Straubenhardter - Ravelry -Gruppe zu starten. Als kleines Bonbon, bekommt jede, die es schafft bei einem unseren nächsten drei Stricktreffen (23.01./ 06.02. und 20.2.2015) persönlich vorbeizukommen die Anleitung geschenkt. Falls ihr die Anleitung nachweisbar schon gekauft habt, bekommt ihr das Geld erstattet. Alles was ihr zum mitstricken braucht, sind eine 3,5er Rundstricknadel mit max. 40iger Seil, eine 3,5 Nadel aus einem Nadelspiel und ein Strang Sockenwolle, am besten von Eurer Lieblingshandfärberin.

Zum abschluß heute gibt es noch ein Bild von meinem neusten Spleen. Ich hab mich nämlich dazu entschlossen in der Instagram-Gruppe #spin15in15 mitzumachen und somit jeden Tag 15 mininten zu spinnen. Das möchte ich ausschließlich mit meinen Handspindeln tun.

Ich denke an Tag 16 des recht jungen Jahres kann ich da noch gut mit einsteigen. Ich werd nun allerdings nicht jeden Tag meine Spinnerei hier zeigen, das werd ich nur über Instagram machen und hier meine Wochengesammtfortschritte zeigen. Bei Instagram bin ich auch das "sockenstrickliesel" falls mich da jemand verfolgen möchte.

Nu ist Schluß für heute Ihr im Blog und ich wünsch Euch einen schönen Sonntagnachmittag mit bunten Fasern.

Samstag, 17. Januar 2015

Die gab es lange nicht mehr ...

... bei uns. Königsberger Klopse ...


... wenn die kleinen leckeren Dinger nicht so viel Arbeit machen würden, gäbe es sie sicher öfter. Jedenfalls bin ich jetzt mehr als satt. Das Rezept dazu schreib ich hier jetzt nicht auf, den es steht in jedem guten Kochbuch.

Ich werde jetzt mal noch etwas an meinem Swirl weiterstricken. Im Moment bin ich dabei die Ärmel zu schließen und ich muss sagen, das Teil von "hinten" anzufangen ist gar nicht so verkehrt, den so lässt sich die Größe besser steuern und ich hab keine Fäden zu vernähen.

Ein schönes Wochende wünsch ich und viel Spaß mit bunten Fasern.

Freitag, 16. Januar 2015

Das Sockenstrickliesel sieht nix mehr, ...

... jedenfalls, nicht mehr wirklich scharf und morgends, im Dunkel mit dem Bike auf'm Schulweg ist das nicht wirklich gut. Was Neues muss auf die Nase ...



... nur Welche? 

Als dies erledigt war und ich wieder zu Hause, roch es verführerisch nach Sommer aus meinem Briefkasten. Mein kleiner, feiner Gewinn vom Wollfactor ist bei mir angekommen ...


... drei wundervoll duftende Lavendelsäckchen. Bei dem Wetter tut dieser Duft richtig gut und weckt Erinnerungen an den letzten Sommer. Gut das ich beim Einkaufen Eis mitgebracht habe, das gönn ich mir jetzt und Euch wünsch ich einen guten Start ins Wochenende, mit vielen bunten Fasern.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Bevor ich gleich schlafen gehe ...

... möchte ich doch noch schnell ein paar Buchtaben in den virtuellen Raum schicken. Mir wurde auch was geschickt und ich hatte leider noch gar keine Zeit es wirklich aus zu probieren. Dabei hat sie doch eine soooo lange Reise hinter sich und sie musste auch noch ewig beim Zoll auf mich warten, weil der Benachrichtigungsbrief innerorts sechs Werktage (von den Feiertagen die auch noch dazwischen lagen red ich besser gar nicht) unterwegs war. Klar ist es nicht ganz billig diesen kleinen Schatz so lange in der Obhut des Zolls zu lassen .... (ich sag dazu nu besser nix mehr) Ich hoffe doch das ich sie am Wochenende endlich tanzen lassen kann ...


Sie ist etwas größer und bunter, wie die kleine Schwester und wiegt 20 Gramm. Ich werd berichten, wie sie sich Spinnen lässt. 

Gestern waren wir dann auch mal wieder unterwegs, auch ein Grund warum ich so müde bin und immer noch Bauchmuskelkater habe. Wir waren in Heidelberg und haben mal zugeschaut, wie Fernseh gemacht wird, ganz speziell die Show von einem lustigen Mannheimer ...


Jetzt geh ich erstmal schlafen und träum von bunten Fasern.

Eine Gute Nacht wünsch ich Euch und bunte Faserträume.

Dienstag, 6. Januar 2015

Ein frostiger Feiertag ...

... der mir wie ein Sonntag vorkam. Bei uns liegt nun leider kein Schnee mehr, dafür überraschte uns heute strahlender Sonnenschein. Klar das wir da nicht zu Hause rumsitzen ...







Etwas gestrickt hab ich heute auch. Ich hab meine Adventskalenderspinnerein gewickelt und die ersten Reihen meines neuen Swirl angeschlagen. 


Ich werd ihn allerdings nicht von außen nach innen Stricken, sondern mitten in den Ärmeln. Ich möchte nämlich möglich keine Wolle übrig behalten und wenn ich rückwärtsstricke sollte das einfacher möglich sein, als am Ende übriggebliebene Wolle "außen" anzustricken. Mal sehen wie das funktioniert.

Also, dann auf ein fröhliches Nadelklappern und viel Spaß mit bunten Faser.





Sonntag, 4. Januar 2015

Ein Mützenselfi ...

... zum Jahresbeginn.

Ich hoffe Ihr seit alle gut im 2015 angekommen und Eure guten Vorsätze, falls ihr den welche hattet, sind noch nicht vom "inneren Schweinehund" wieder in Wohlgefallen aufgelöst worden. Das einzige was ich mir wünsche für dieses Jahr, wäre endlich ein Job, der so bezahlt wird, das man auch davon leben kann. Sonst werd ich versuchen nur die Dinge zu tun die mir und meiner Familie gut tun. Dazu gehört auch das ich mir schon wieder eine Langfield von Martina Behm gestrickt  habe, den die Blau hat dann doch Ralf bekommen, der ein paar Tage wandern war und etwas warmes auf'm Kopf brauchte.


Diesmal hab ich sie aus NORO-Wolle gestrickt und die bleibt definitiv bei mir. Eine werd ich allerdings noch Stricken, für einen guten Freund und dann war es das erstmal mit Mützenstricken für diesen Winter. Auch der vorläufig letzte "Kringel - Dingel - Loop" ist von der Nadel gerutscht und war das erste fertige Steickstück für dieses Jahr. Er wird nicht bei mir bleiben, sondern einen Bekannten den Hals wärmen. Ich hoffe doch das er passt.


Ich wünsch Euch nun einen schönen Sonntagabend und viel Spaß mit bunten Fasern.