Translate

Samstag, 1. November 2014

Frühstück bei Familie Wolf ...


... im Wildpark - Silz, in der schönen Pfalz.


Bei diesem fantastischem Wetter können wir nicht zu Hause bleiben, sondern wollen raus und warum dann nicht mal Wölfen beim Frühstück zu schaun?


Wunderschöne interessante Tiere sind dies und wir waren froh über dem Abstand zwischen Ihnen und uns beim Frühstück, den die haben kräftige Kiefer. Auch hinter Gitter, aber dennoch in einem riesigen Gehege waren waren die süßen "Waldsteckdosen" (O Ton meiner Jüngsten) untergebracht ...


... den auch da ging es mitunter heftig zur Sache. Vollkommen frei und ohne Zaun könnte man dem Dammwild gegenüber treten ...


... immer auf den Wegen bleibend oder die vielen Sitzgelegenheiten nutzend kann man da sehr schöne Beobachtungen machen. Wer wie das Rotwild ...


... seine Ruhe haben wollte, konnte sich fast unsichtbar machen, den die waren fast nicht zu sehen. Ein Besuch in diesem Park kann ich gerne weiterempfehlen, den die Tiere sind dort sehr gut untergebracht und man hat, durch die riesigen Gehege die Möglichkeit die Tiere fast im natürlichen Hapitat zu erleben und mit viel Geduld spannende Beobachtungen machen. 


Für die kleinen Besucher gibt es auch ein Streichelgehege und es ist dort verboten die Tiere zu füttern, so das die Streichelziegen nicht so aufdringlich sind wie in manch anderen Parks ...


... fahrt doch mal hin.

Stricken tu ich natürlich auch noch, nur ist das im Moment alles geheim. Das einzige was ich zeigen kann, ist der erste Teil vom Westknits Mystery Shawl KAL 2014: Exploration Station  von Stephen West ...


... bis jetzt gefällt er mir sehr gut, mal sehen wie es nächste Woche weitergeht.

Ich Schwing jetzt noch etwas die Nadel und wünsche Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit bunten Faßern.

Keine Kommentare: