Translate

Dienstag, 10. Juli 2012

Lavina und das Rippelmonster …

… tja, leider war es auch bei mir zu Gast, das fiese Ding Namens “Rippelmonster”.

Aber so dramatisch war es zum Glück noch nicht. Ich hatte erst die ersten Reihen (15 Knötchen) vom Rückenteil gestrickt und es wirkte etwas kurz, da würde ich nie durchkommen mit meinem Arm, bzw. würde es ziemlich eng unter den Achseln sitzen…

IMG_3972

…die Breite war ok, aber die Länge nicht wirklich, also hab ich das Rückenteil gerippelt und nehme nun nicht mehr in jeder zweiten, sondern in jeder 3. Reihe zu.

Das sollte dann passen, so hoff ich doch …

IMG_3974

… vom Strickbild der Wolle bin ich jedenfalls absolut begeistert und will daher auch nicht auf eine größere Nadel wechseln, um das Größenproblem eventuell zu umgehen. Mit der kleinen Änderung sollte es wohl funktionieren.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und etwas Muße zum Stricken.

Kommentare:

Fadenstille hat gesagt…

Ich habe meine Ärmelschrägung so kurz wie möglich gestrickt, denn sie dehnt sich wirklich und die Schulter gibt auch Platz.
ABER .....dein Maschenbild und der Farbverlauf, Dibadu hoch 10, ich bin so was von begeistert und schau mir jetzt mit leicht neidischem Blick nochmals deine tollen Fotos an....Lach.
Liebe Grüße Anett

Kerstin hat gesagt…

Danke Anett,
... das war aber eindeutig zu kurz, da am "Ende" gerade der "Anfang" des Arms war (?), jedenfalls da, wo der Arm hinten am Rücken anfängt ;-), ich denke so werd ich ca. 3 cm dazu gewinnen. Falls nicht,... muss ich halt nochmal rippeln ...

Liebe Grüßle Kerstin