Translate

Montag, 11. Oktober 2010

Wochenendgestricksel ...

... und ein Ausflug auf eine wunderschöne verträumte Burg in Frankreich.

Bei so schönem Wetter, bleibt mein Strickzeugs in "der Ecke" liegen und kommt erst am Abend zum Einsatz.
Wie Ihr wisst, habe ich am Samstag "Meine
n Weg" angefangen zu stricken.

Im Moment habe ich 9 Mustersätze geschafft. Das "Tempo täuscht, denn ich stricke meine Jacke von oben herun
ter und im Ganzen, damit ich keine Nähte habe.
Das heißt, bei den anderen Mitstrickerinnen werden die Reihen immer kürzer und bei immer länger. Aber ich stricke lieber 700 Maschen in der Reihe, als irgend etwas zusammen zunähen. Aus Erfahrung wird man klug, denn dann kann es passieren, dass die Jacke als unvollendete endet, so wie noch ein paar andere Teile, die
ich einfach nicht zusammengenäht bekomme.


Burgen und Ruinen haben für mich etwas faszinierendes und meine Mädels finden das Mittelalter auch recht interessant (wegen der Feen und Prinzessinnen , Drachen und Prinzen usw.) Und das Wetter ja wunderprächtig war am Wochenende sollte es diesmal das
" Château du Haut-Kœnigsbourg" sein.


Jede Menge Wendeltreppen, Türen und Türme gab es zu entdecken, genau das richtige für "angehende Burgfräuleins".
Wenn Ihr mal hier in der Gegendsein sollte, so lohnt sich ein Ausflug dahin garantiert.

Keine Kommentare: